Kontaktieren sie uns unter +49 9404 6110
Kontaktieren sie uns unter +49 9404 6110

Heizwerke allgemein

Hackschnitzelheizwerke sind ausgereifte, hochmoderne und vollautomatische Anlagen für die kommunale, industrielle und gewerbliche Wärmeerzeugung.

 

Ab einer Leistungsgröße von rund 600 kW elektrischer Leistung wird die Stromerzeugung mit Hackschnitzel durch die ausgereiften ORC-Anlagen wirtschaftlich interessant. Vorrausssetzung für einen nachhaltig wirtschaftlichen Betrieb einer solchen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage ist ein Wärmepotential von mehr als 500.000 L Heizöläquivalent, das in einem engen Radius um die Heizanlage verfügbar sein sollte.

 

Hackschnitzel bieten bei weiter steigenden fossilen Energiepreisen die Basis für eine wirtschaftliche Energieversorgung. Der energiebezogene Hackschnitzelpreis liegt bei rund 20 bis 25 Cent pro Liter Heizöl. Auch bei deutlich höheren Investitionen für die Hackschnitzel-heizwerke, Nahwärmenetze und Übergabestationen als bei herkömmlichen Heizkesselanlagen ergeben sich konkurenzfähige Wärmepreise, die abhängig von der Länge des Nahwärmenetzes und der Größe der Anlage zwischen 60 und 80 € pro MWh liegen.

 

Hackschnitzelheizwerke bringen deutliche ökologische Vorteile, wie eine starke Reduzierung der CO2-, SOX- und NOX- Emissionen und führen zu einer erheblichen monetären regionalen Wirkung. Geld, das bisher für ausländisches Heizöl oder Erdgas aufgewendet wird, bleibt nun vollständig in der Region.

Die Staubemissionen nehmen geringfügig zu, führen aber zu keiner Immission im näheren Heizwerksbereich. Hierfür stehen geeignete Rauchgasfilter zur Verfügung, die schon die geplante Novellierung der BlmSchV erfüllen.

 

Für eine Realisierung eines Heizwerks sollte im Vorfeld von einem erfahrenem Planungsbüro eine Machbarkeitsstudie erstellt werden, wo die wichtigen Rahmenparameter wie Versorgungsumfang, Investitionen, Betriebskosten, Wärmepreise, Wärmelieferverträge, mögliche Fördermittel und Betreiberstrukturen ermittelt und festgelegt werden. Wärmekunden können erfahrungsgemäß nur gewonnen werden, wenn verbindliche Wärmeverträge und deren Preisentwickung angeboten werden.

 

Das Ingenieurbüro Wolfgang Reis hat über 140 Hackschnitzelheizwerke im süddeutschen Raum realisiert und zählt zu den erfahrensten Büros in diesem Sektor.

Kontakt:

Ingenieurbüro Wolfgang Reis

Tannenstraße 17

93152 Nittendorf-Undorf

 

 

Tel: +49 9404/6110

Fax: +49 9404 6112

E-mail: reis.ibr@t-online.de